Offline gegen Online, oder: „Ich verstehe das Internet nicht.“

Es ist Sonntag, und es wurden mir heute gleich zwei höchst alarmierende Beispiele in die Timeline bei Twitter gespült, die eindrücklich zeigen, dass nicht nur unsere Politiker, sondern auch die „schreibende Zunft“, nämlich die Journaille, zu einem erschreckend großen Anteil das Internet und was es in unser aller Leben heute bedeutet, schlicht noch nicht verstanden […]

Verstecken von Inhalten entwirrt: Verstecken vs. aus sichtbarem Bereich verschieben

Der Anlass für diesen Artikel war mal wieder ein Beispiel, das aus dem Leben gegriffen ist. Ich testete am Montag browserid.org auf Barrierefreiheit und stieß auf einige Ungereimtheiten bei der Tastatur- und ScreenReader-Bedienung. Zum einen gibt es sowohl oberhalb der zu einem Konto gehörigen E-Mail-Adressen als auch neben der Überschrift zum Ändern des Passworts „Edit“-Buttons, […]

Wer verstehen kann, ist klar im Vorteil, gerade als Autor

Es kommt wirklich sehr selten vor, dass man mich absolut sprachlos kriegt. Bei diesem Beitrag des Tatort-Autors und -Regisseurs Niki Stein in der FAZ war ich es. Ich bin einfach fassungslos darüber, wie ein Mensch, dessen Hauptbetätigungsfeld das geschriebene Wort ist, so konsequent lesen und nicht verstehen kann, wie es Herr Stein so eindrucksvoll demonstriert! […]