Kategorien
Arbeit Technik WordPress

Der Mythos vom Reichtum durch Werbung

Es hält sich ja hartnäckig das Gerücht, dass man durch Werbeeinnahmen im Netz seinen Lebensunterhalt bestreiten könnte. Ich behaupte mal, dass dies in den seltendsten Fällen der Fall ist. Hier meine eigenen Erfahrungen.

Kategorien
Arbeit Behinderung Privates

12 Jahre bei Mozilla

Heute feiere ich ein kleines Jubiläum. Ich bin seit 12 Jahren für Mozilla tätig. Die ersten 13 Monate, also Dezember 2007 bis Dezember 2008 als Freischaffender. Seit Januar 2009 bin ich fest angestellt. Im Januar waren dies also 10 Jahre.

Dies ist die längere von zwei Arbeitsperioden für Arbeitgeber. Die erste startete 1996 als Werksstudent für Omni PC, den Vorläufer von Freedom Scientific Deutschland, bei der ich ab April 1999 auch fest angestellt war. Das Arbeitsverhältnis endete im November 2007.

Ich bin also, was Arbeitgeber angeht, ziemlich beständig. Das ist nicht weiter verwunderlich, denn als Schwerbehinderter ist es deutlich schwieriger, einen Job zu bekommen. Das im Silicon Valley betriebene Job Hopping, um durch viele Wechsel seine Flexibilität zu demonstrieren, schnell die Karriereleiter rauf zu fallen (und dabei auch schon mal auszubrennen) findet auch in der amerikanischen Szene von Schwerbehinderten eher nicht statt. Die Arbeitslosigkeit unter Blinden ist in den USA übrigens ähnlich hoch wie in Deutschland, in beiden Ländern liegt die Zahl der erwerbsfähigen Blinden ohne Job bei deutlich über 70%.

Und in meinem Fall ist es sogar so, dass beide Firmen einen amerikanischen Hintergrund haben. Obwohl europäische Dependencen, die mich nach deutschem Recht anstellen, ist doch der Mutterkonzern in beiden Fällen amerikanisch. Ich habe mich durchaus auch schon bei in Deutschland ansässigen Firmen mal beworben, aber wegen nicht gemachter Abschlüsse und der Schwerbehinderung ist es hierzulande trotz inzwischen viel Berufserfahrung viel komplizierter. Und da bleibt man dann halt auch schon mal 12 Jahre bei einem Arbeitgeber. 😉

Es gab in den letzten Jahren durchaus auch Angebote, aber die hätten sämtlichst nur angetreten werden können, wenn ich bereit gewesen wäre, in die USA umzusiedeln. Und es gibt verdammt viele Gründe, weswegen das nie passieren wird. Das deutsche Gesundheitssystem ist, obwohl viel drüber geschimpft wird, so verdammt viel besser. Und über Politik brauchen wir gar nicht erst zu reden. Außerdem lebe ich gern in einem Land, in dem ich nicht ständig das Gefühl haben muss, jeder, der an mir vorbei läuft, könnte eine Waffe dabei haben.

12 Jahre bei Mozilla, und zur Zeit ist zumindest kein Ende in Sicht.

Kategorien
Allgemein Arbeit

In eigener Sache: Alles neue macht 2019

Nun ja, es ist schon ungewöhnlich, auf einer persönlichen Website etwas „in eigener Sache“ zu schreiben, aber diese Änderung rechtfertigt diese Überschrift, denke ich, schon. Denn es ändert sich einiges in 2019.

Kategorien
Arbeit Firefox Mozilla Zugänglichkeit

Erscheinungstermin für Firefox 3.0 steht fest!

Der Erscheinungstermin der finalen Version 3.0 von Firefox steht nun fest! Wie der englischsprachigen Ankündigung zu entnehmen ist, wird Firefox 3.0 am kommenden Dienstag, den 17. Juni, veröffentlicht. Wenn Du Interesse hast, beim Aufstellen eines Weltrekords mitzuhelfen, dann besuche diese Seite. Das Ziel ist, den Firefox 3.0 zur am meisten gedownloadeten Software innerhalb von 24 Stunden zu machen.

Bei dieser Ankündigung stelle ich fest, dass ich genauso aufgeregt bin wie diejenigen im Team, die schon dabei waren, bevor die Arbeit am Firefox 3 losging. Ich bin erst seit Dezember 2007 Teil des Teams und habe einige Monate zuvor als Mitglied der Community mitgeholfen. Firefox 3 ist ein echt spannendes Release: Eine komplette Plattform (Linux) wird von der Barrierefreiheit her das erste Mal unterstützt, unter Windows wurden erhebliche Verbesserungen vorgenommen, und auch ansonsten ist das Release mit so vielen tollen neuen Funktionen bestückt, dass dies ein unbedingtes Muss für jeden Firefox-Fan sein sollte! 🙂

Sobald der Firefox 3 zum Download bereitsteht, werde ich dies hier ankündigen!

Kategorien
Arbeit Firefox Mozilla Thunderbird

Impressionen zur SightCity“ 2008 in Frankfurt

Vom 7. bis 9.05. fand in Frankfurt am Main die SightCity, die inzwischen wohl größte Ausstellung von Hilfsmitteln für Blinde und Sehbehinderte im deutschsprachigen Raum, statt. Die Mozilla Foundation war in diesem jahr erstmalig mit einem Stand vertreten.

Die häufigste Frage, die dem Team am Stand gestellt wurde, war „Was macht denn ein Browser-Hersteller auf einer Ausstellung für Blinde und Sehbehinderte?“ Nun, überrascht hat dies nicht: Während es in den USA, z. B. auf der CSUN Gang und Gäbe ist, dass Hersteller wie Google, Microsoft oder eben auch Mozilla sich dort präsentieren, weil sie engagiert sind, ihre Produkte barrierefreier zu gestalten, ist dies bisher auf deutschsprachigen Messen nicht oder nur sehr selten vorgekommen.

Die Resonanz auf unsere Anwesenheit war sehr positiv. Besucher konnten viel über die Neuerungen im Bereich der Barrierefreiheit des Firefox 3.0 erfahren, wir gaben Tipps zu konkreten Fragen zur Benutzung von Firefox und Thunderbird, wir hatten Besuch von einigen Webdesignern, die ich teilweise auch schon auf der Tagung „Einfach für Alle“ am 06.05. getroffen hatte, und einige Mitbringsel für Freunde und Familie gab es auch.

Die Premiere bei der SightCity ist also gelungen, so dass man uns in Zukunft öfter auf solchen oder ähnlichen Veranstaltungen antreffen kann, wo wir persönlich Rede und Antwort stehen werden.

Kategorien
Arbeit Mozilla Qualitätssicherung

In Kalifornien angekommen

Am Sonntag bin ich nach 15 Stunden Flug gut in Kalifornien gelandet. Ich werde eine Woche in Mountain View am Stammsitz von Mozilla arbeiten, Kollegen kennenlernen, Einblicke in Qualitätssicherungsabläufe gewinnen, die nicht zwangsläufig mit Zugänglichkeit zu tun haben, selbst einiges von dem zeigen, was ich seit Anfang Dezember so mache, und hoffentlich auch das eine oder andere von der Umgebung kennenlernen. Ich war noch nie in San Francisco und hoffe, ein Cable Car zu besteigen oder die Golden Gate-Brücke zu erklimmen.

Kategorien
Arbeit Firefox Mozilla Zugänglichkeit

Firefox 3 Beta 2 ist ab sofort verfügbar!

Nur 31 Tage nach Erscheinen der Beta 1 von Firefox 3 steht nun die Beta 2 zum Download zur Verfügung. Auch in deutscher Sprache ist diese Beta bereits verfügbar. Zu den für Blinde wichtigen Veränderungen gehört, dass, wenn man mit JAWS auf eine Seite surft, die Ausklapplisten enthält, jetzt wieder wie gewohnt nur der gewählte Eintrag im virtuellen Dokument auftaucht und nicht alle Elemente angezeigt werden. Bei einer Ausklappliste zum Wählen eines Herkunftslandes kann das schon lästig werden…
Unter Windows und Linux wurde einiges an der Menübehandlung verbessert, so dass Screen-Reader jetzt eine wesentlich zuverlässigere Ansage tätigen dürften.

Ein bekanntes Problem ist, dass sich die Liste, die beim Vervollständigen von Adressen im Adressfeld geöffnet wird, als „Menü“ zu erkennen gibt. Dies trifft auch auf das Dialogfeld „Lesezeichen hinzufügen“ zu. An dem Problem wird zur Zeit gearbeitet. Während JAWS 8, NVDA unter Windows und Orca unter Linux damit keine Probleme haben, gerät Window-Eyes leider zur Zeit etwas ins Schleudern. JAWS 9.0 erkennt die Liste beim Autovervollständigen fälschlicherweise sogar als Kontextmenü, was zu einem automatischen Auswählen des ersten gefundenen Eintrags führt. Für Interessierte wird dieser Bug hier (auf englisch) behandelt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, sich diese Betaversion anzuschauen und Feedback zu geben!

Kategorien
Arbeit Mozilla Qualitätssicherung

Auf zu neuen Ufern

Ab Montag, den 03.12. beginnt meine neue Aufgabe als Qualitätsbeauftragter für die Funktionen zur Barrierefreiheit für die Produkte der Mozilla Corporation. Vor allem wird dies natürlich den Firefox Webbrowser betreffen. Aber natürlich werden auch der Mail-Client Thunderbird und das Kalenderprogramm Sunbird werden nicht zu kurz kommen!

In diesem Blog werde ich dann regelmäßig über Aktivitäten im Rahmen dieser Tätigkeit berichten.

Ich freue mich auf die Aufgabe und hoffe dazu beitragen zu können, dass auch unter blinden Benutzern die neuen Versionen von Firefox und Thunderbird gut ankommen!